Newsletter

Die besten Angebote und die besten Urlaubstipps kostenlos in ihrer Mailbox? Jetzt abonnieren!

Veranstaltungen in der Toskana

Erleben Sie die Toskana und genießen Sie die Veranstaltungen

Veranstaltungen in der Toskana

Erleben Sie die Toskana und genießen Sie die Veranstaltungen


In Ihren Ferien können Sie an vielen verschiedenen Veranstaltungen, die hauptsächlich im Sommer, aber auch während der anderen Monate stattfinden, teilnehmen. Einige davon sind historisch begründet, andere sind Musikern gewidmet, oder der leckeren toskanischen Küche. Hier einige Hinweise:

Mittelalterliche Veranstaltungen:

SienaPalio di Siena am 2. Juli und am 16. August  

 

Der Palio in Siena findet sicher seit 1200 schon statt und es gibt Dokumente, dass schon vorher eine Pferdewettrennen im Namen des Heiligen Bonifaz (ihm war die alte Kathedrale geweiht) jedes Jahr organisiert wurde. Siena ist in 17 "Contrade" (Stadtteile) eingeteilt, wo jede davon eine eigene Fahne, eigene Farben und einen Namen, bzw. ein Symbol hat. So gibt es z.B. "Tartuca" - die Schildkröte, "Torre" - den Turm, "L´Oca" - die Gans, "Leocorno" - das Einhorn, "Lupa" - die Wölfin, "Giraffa" - die Giraffe u.s.w....Wo man geboren ist, wird man nicht nur in der Gemeindekirche katholisch getauft, sondern noch ein zweites mal in der Contraden-Kirche und so bleibt man ein Leben lang eine "Schildkröte", ein "Turm", oder eine "Gans"! Am Paliorennen nehmen immer nur 10 Contradas teil, bzw. die 7, die letztes mal nicht mitgemacht haben + 3 die ausgelost werden. Zweimal im Jahr wird gerannt, am 2. Juli für die Madonna von Provenzano und am 16. August für die Maria Himmelfahrt. Die Pferde sind ungesattelt und es geht 3 mal um den Platz, bzw. das Rennen dauert nur wenige Minuten und es gibt nur einen Gewinner, alle anderen haben verloren...übrigens es gilt auch das Jockey-lose Pferd! Die Vorbereitungen für dieses Rennen beginnen allerdings schon viele Tage vorher und Tag des Palios gibt es Umzüge in mittelalterlichen Kostümen, Trommler Fahnenschwinger und überall ist "etwas" los.

Cortona (Arezzo) : Giostra dell 'Archidado , 2. Sonntag im Juni  

 

Die "Giostra dell’Archidado" findet seinen Ursprung im Mittelalter und wurde 1397 das erste mal organisiert, um die Hochzeit des Francesco Casali mit Antonia Salimbeni zu feiern. Jedes Jahr am zweiten Juni Sonntag wird dieses Fest wiederholt. In Cortona werden Straßen und Häuser geschmückt, prunk- und wertvolle Gewänder, Damen, Ritter, Trommler und Fahnenschwinger, Armbrustschießer, zivile und religiöse Autoritäten lassen das Mittelalter wieder erwachen. Höhepunkt ist am Sontag morgen, um 11 Uhr das Armbrustschießen, wo ein "Dadao", bzw. ein Würfel gtroffen werden muß. Cortona hat 5 Stadtteile, die jeweils ihre eigenen Farben haben und gegeneinander "wett-schießen".


PisaLuminara am 16. Juni und Palio di San Ranieri am 17.Juni  

Dieses Fest findet seit 1688 jedes Jahr statt, als der Heilige Ranieri von Pisa, Schutzpatron von Pisa einen besonderen Platz im Querschiff der Kathedrale bekam und das erste mal die Stadt mit Kerzenlichtern beleuchtet wurde. Da dieser Mann am 17. Juni 1161 verstorben ist, beginnt man schon am Abend davor mit der "Luminara", bzw. 120.000 Kerzen, die die Paläste am Arnoufer beleuchten, aber auch der Schiefe Turm wird mit Fackeln romantisch beleuchtet. In der ganzen Stadt wird gefeiert mit einem reichen Program an Konzerten und Vorführungen, überall wird gegessen und getanzt, um Mitternacht zu erreichen. Gegen 23 Uhr beginnt das Feuerwerk, welches von mehreren Floßen im Fluß, im Rythmus der Musik über die Stadt ca. 1 Stunde lang geschossen wird.
Am 17. Juni findet dann der Palio für den Heiligen Ranieri statt, wobei wir bedenken, dass ein "Palio" eine Art Seidentuch mit Heiligen-Bild ist, bzw. geht es um die Ehre diesen Palio zu gewinnen. In Siena macht man es mit Pferderennen, in Pisa dagegen findet ein Ruderboot-Wettrennen am Nachmittag auf den Gewässern des Arno statt. Die 4 Stadtteile Santa Maria, San Martino, San Francesco und Sant´Antonio rudern gegen die Strömung um die Wette.
 
 
 
 

Certaldo (zwischen Florenz und Siena): Mercantia , Mitte Juli  

Mercantia ist 2017 30 Jahre alt geworden. Dieses Festival ist eines der wichtigsten Straßentheater Europa´s und findet jedes Jahr im oberen Stadtteil, bzw. in der Altstadt von Certaldo, Mitte Juli, über 5 Tage, von Mittwoch bis Sonntag statt. Jeden Abend gibt es dann über 100 verschiedene Auftritte, auf den Plätzen, oder Straßen, im Garten, oder in den Türmen, in der Krypta einer Kirche, oder auf dem Hügel...in der mittelalterlichen Stadt des Giovanni Boccaccio (einer der wichtigsten Dichter Italiens). Über 70 sind die Theater-Gruppen, über 400 sind die Künstler und Schauspieler aus der ganzen Welt, über 40 die Handwerker, die die alten Methoden der Glasbläserei, der Eisenschmiedekunst, oder vieles anderes vorführen, über 50.000 waren die Besucher 2017.

Mercantia Veranstaltungen Toskana Stra├čenk├╝nstler Mercantia Certaldo Toskana 


Volterra (Provinz Pisa) : AD 1398  , Ende August

Volterra AD 1398 gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen, die das Mittelalter wieder "Lebendig" machen. In einer Stadt mit 3000 Jahren Geschichte und wo die Gabäude des Mittelalters noch bestens erhalten sind, ist die Kulisse fantastisch. Jedes Jahr am 3. und 4. Sonntag im August wird der Hauptplatz Piazza dei Priori, der Piazza San Giovanni, so wie die Seitengassen, bis hoch zur Medici-Festung ein großes Fest. Das Datum 1398 erinnert an die erste Prägung des "Grosso Volterrano" und wer möchte, kann sein Geld wechseln und in der alten Währung bezahlen. Die Einwohner und auch einige Besucher kleiden mittelalterlich, die alten Spiele der Kinder werden wiederbelebt, Glas wird geblasen und der Eisenschmied sorgt für die Hufeisen der Pferde, Trommler, Fahnenschwinger...ein Erlebnis!  Volterra Anno Domini 1398 Veranstaltungen Toskana

Monteriggioni (Siena): Festa Medievale , erste Hälfte Juli

Vicopisano (Pisa): Festa Medievale , Anfang September

Zudem hat fast jedes Dorf sein eigenes Fest: sei es für die Weinernte, oder für den Schutzheiligen wie z.B.:

Lucca: Festa del Volto Santo , am 13. September

Lucca: Blumen-Fest für Santa Zita, am 27. April

 

Musikfestivals im Sommer:

•    Pisa : Andrea Bocelli in seinem Teatro del Silenzio in Lajatico, ist ein ganz besonderes Erlebnis.
•    Lucca: "Summerfestival" in Lucca im Juli 
•    Torre del Lago Puccini: Puccini Festival Ende Juli/Anfang August am Massaciuccoli-See
•    Pistoia : Pistoia Blues Festival

•    Livorno: Effetto Venezia: Ende Juli/Anfang August im Stadtviertel "Venezia" Konzerte, Theater, Markt und Straßenkünstler. 

  • Bolgheri: Bolgheri Festival
  • Bolgheri Melody
  • Elba: Isola musicale d´Europa
  • Melody Francigena Road



Sport Veranstaltungen

Radrennen:

Marathons:

 

 

 

 

 

Karneval 

• Arezzo: in Bibbiena seit 1350
• Arezzo :Foiano della Chiana seit 1539
• Lucca, Viareggio seit 1873
• Livorno: Piombino seit 1927
• Pisa: Santa Croce sull 'Arno seit 1928
• Livorno: Follonica seit 1967                          


Antiquitätenmärkte

Antiquitätenmärkte finden Sie in vielen toskanischen Städten.

Der  bekannteste ist in Arezzo jeden ersten Sonntag im Monat und Samstag davor. 
In Lucca, im mittelalterlichen  Zentrum, jeden zweiten Sonntag im Monat und Samstag davor.

In Pisa, auf dem Piazza dei Cavalieri und Seitenstraßen, jeden zweiten Sonntag im Monat und Samstag davor (nicht im Juli/August).

In Florenz gibt es an verschiedenen Wochenenden, an verschiedenen Stellen Antiquitätenmärkte.


Trüffel 

Die Gegend um San Miniato (Pisa) ist berühmt für ihre Trüffel. 
Cigoli (San Miniato) veranstaltet  jedes Jahr im März eine Trüffel Messe (Mostra Mercato del Tartufo Marzuolo). Im November feiert die Stadt San Miniato die "Weiße Trüffel Messe" (Mostra Mercato del Tartufo Bianco). Weiße Trüffel und Produkte mit weißem Trüffel, wie beispielsweise Salami, Pecorino, Olivenöl, Grappa und Wein sind ein Erlebnis für den Gaumen.

 

 

 

Mehr erleben in der Toskana