Newsletter

Die besten Angebote und die besten Urlaubstipps kostenlos in ihrer Mailbox? Jetzt abonnieren!

In die Toskana fliegen

Nicht nur Lufthansa fliegt von Deutschland nach Pisa und Florenz, sondern auch einige Low-Cost-Gesellschaften wie Ryanair, Easyjet und Germanwings.

Lufthansa (Deutsche Lufthansa AG) ist die größte deutsche Fluggesellschaft. Der Hauptsitz befindet sich in Köln. Die wichtigsten Flughäfen von denen Lufthansa nach Pisa fliegt sind München, Hamburg und Köln-Bonn; von München aus geht es auch nach Florenz.

Germanwings fliegt von Hamburg und Köln-Bonn nach Pisa.

Ryanair bietet Flüge von Frankfurt-Hahn nach Pisa, von Berlin-Schönefeld nach Bologna.

Easyjet fliegt von Berlin nach Pisa.

 

Mit dem Auto

Es scheint ein langer Weg zu sein, aber wussten Sie, daß Italien sehr gut mit dem Auto zu erreichen ist? Florenz ist nur 1395 km von Hamburg, 1236km von Berlin, 1170km von Düsseldorf, 970km von Frankfurt am Main und nur 650km von München entfernt. Die Fahrzeit beträgt weniger als 13 Stunden, aber dann haben Sie Ihr eigenes Auto zur Verfügung. Dies erspart Ihnen die Kosten für einen Mietwagen.

Wenn Sie selbst fahren, empfehlen wir Ihnen einen guten Fahrplan mit europäischen Karten mitzunehmen, zum Beispiel ein TomTom.  Es ist auch ratsam ADAC Mitglied zu sein, dann wissen Sie sicher, dass jedes eventuell Problem ihres Autos im Urlaub eine Lösung findet.

Ist die Strecke doch zu lang, um sie an einem Tag zu bewältigen? Überlegen Sie einen Zwischenstopp in einem Hotel  auf halber Strecke zu machen, dann können Sie am nächsten Tag ausgeruht weiter fahren. 

Bitte beachten Sie, dass die Autobahnen in Italien gebührenpflichtig sind und Geschwindigkeitsgrenze 130 Std/km ist. Die Mautgebühren kann man auch mit Bargeld bezahlen, aber besser ist es mit Kreditkarte, da die Schlangen an den Mautstellen meistens kürzer sind. Falls Sie öfters nach Italien kommen, ist die beste Lösung mit Telepass, dann geht es direkt übers Bankkonto und man kann an der Mautstelle durchfahren, bzw. ohne Schlangen.

 

 

Mit dem Autozug in die Toskana

Es gibt auch einen Autozug, der von Berlin, Frankfurt (Neu-Isenburg) und Düsseldorf nach Verona fährt. Ansonsten man kann auch bequem von Hamburg bis Verona im Schlaf- oder Liegewagen fahren.  Eine weitere Alternative ist die Autozug-Verbindung von Düsseldorf oder Hamburg nach Alessandria (Region Piemont). Weitere Information finden Sie hier

 

 

Fähren nach Elba und Sardinien

Vom Festland der Toskana gibt es regelmäßige Fährverbindungen zu den Inseln im Mittelmeer wie Korsika, Elba und Sardinien, aber auch den kleineren Inseln des toskanischen Archipels. Tritt – Case in Toscana ist eine Vermittlungsagentur für Moby Lines und wir können Überfahrten auf folgenden Strecken für Sie organisieren:

Piombino - Porto Ferraio v.v.
Piombino - Olbia v.v.
Livorno - Olbia v.v.
Genua - Olbia v.v.
Genua - Porto Torres v.v.
Civitavecchia - Olbia v.v.

Online Bücher und Beratungsinformationen zu Fahrzeiten und Abreise können Sie hier direkt und einfach für die Fährgesellschaft Moby Lines erhalten.  
Auch die Website der Blu Navy Traghetti bietet Informationen und Möglichkeiten für die Fähren nach Elba.

Mietwagen in der Toskana

Sorgenfrei ein Auto mieten, ist möglich bei SUNNYCARS mit dem "all-in" Paket.
Alles ist inklusive, z.b. garantierte Haftpflichtdeckung in Höhe von min. 7,5 mio., 
Rückerstattung der Selbstbeteiligung und Deckung auch bei Schäden an Glas,
Dach, Reifen und Unterboden. Unbegrenzte Kilometer und keine Überrasschungen. Ganz einfach online reservieren mit
SUNNYCARS rent a smile