Newsletter

Die besten Angebote und die besten Urlaubstipps kostenlos in ihrer Mailbox? Jetzt abonnieren!

Toskana mit Wein und Gastronomie erleben

-

Wein und Gastronomie in der Toskana

Toskana mit Wein und Gastronomie erleben

Neben der schönen Natur und den vielen kulturellen Schätzen ist die Toskana auch für ihre exquisite Gastronomie bekannt, die aufgrund ihres bäuerlichen Ursprungs noch heute als bodenständig, nahrhaft und ideenreich zu bezeichnen ist. Neben Fleisch und Brot sind es vor allem Gemüse und Gewürze aus der Region, die der toskanischen Küche einen unverwechselbaren Akzent verleihen.








 

Gastronomie 

Entlang der Küste sind Fischspezialitäten wie die Fischsuppe Cacciucco oder auch der schwarze Reis mit Tintenfischen zu empfehlen. Im Landesinneren geht die Tendenz eindeutig zum Fleisch. Allen voran Rind, Schwein und Lamm, aber auch Wild und Kaninchen sind zu finden. Ob der toskanische Schinken, die toskanische Salami oder aber für die ganzen Hungrigen eine "Bistecca alla Fiorentina" - das Fleisch der Toskana ist wegen der freien Haltung der Tiere stets sehr aromatisch, saftig und fettarm.

Ursprünglich als Arme-Leute-Essen beschimpft, gilt der Gemüseeintopf Ribollita heute als regionale Spezialität, die auch in Feinschmecker-Restaurants angeboten wird. Hier werden zahlreiche Gemüsereste wie Zwiebeln, weiße Bohnen, Kohl, Möhren, Kartoffeln sowie Weißbrot vom Vortag schmackhaft zu einer dicken Suppe aufbereitet.
Für eine Kleinigkeit zwischendurch ist die toskanische Pizza zu empfehlen. 
Wer es gerne süß mag, wird sich natürlich in einer der zahlreichen Gelateria (Eisdielen) über die große Auswahl an Eissorten freuen. Sehr lecker ist auch ein "Bombolone", ein mit Schokolade oder Marmelade gefüllter Krapfen.

Die Toskana bietet also für jeden Geschmack eine Leckerei - am besten überzeugen Sie sich selbst einmal von den Köstlichkeiten der Region.

Olivenöl
Das Olivenöl aus der Toskana ist weltberühmt. Natürlich reden wir vom Extra-Vergine-Olivenöl! Die Oliven werden bereits sofort nach der Ernte kalt gepresst, so dass der fruchtige Geschmack erhalten bleibt. 



Bohnen und Pasta 

Toskaner sind im übrigen Italien auch als „Bohnenfresser“ bekannt. „Toscanelli, Cannellini und Zolfini“ werden das ganze Jahr über in verschiedenen Gerichten gegessen.

 

 

 


Käse

Der berühmteste Käse aus der Toskana ist der Pecorino-Schafskäse mit einem unverwechselbaren Geschmack. Dieser Käse wird in den verschiedensten Variante angeboten, von frisch bis ganz trocken (zum reiben), oder mit verschiedenen Zutaten, sogar Schokolade!, gelagert im Traubenmost, oder im Heu....

 


Weine der Toskana 

Rotwein 

Eine gute toskanischen Mahlzeit beinhaltet ein Glas toskanischen Wein. Die berühmtesten Weine der Toskana sind der rote Chianti, aus den Hügeln zwischen Florenz und Siena, der Brunello di Montalcino aus den Hügeln südlich von Siena und die "Super-Tuscan" aus den Hügeln südlich von Livorno bei Bolgheri : Sassicaia, Tignanello, Guado al Tasso, Piastraia und viele weitere...

Weißwein

Die Toskana produziert hervorragende Weißweine wie Vernaccia di San Gimignano. Eine echte Spezialität ist der Vin Santo (ein süßer Dessertwein). 
In vielen Weinbergen können Sie die Weinkeller besuchen und eine Weinprobe machen.

 

Im Mai, Tag der "Cantine Aperte" (offene Keller) gibt es für Weinliebhaber die Gelegenheit, die Welt des Weins zu entdecken. 

 

Mehr erleben in der Toskana