Newsletter

Die besten Angebote und die besten Urlaubstipps kostenlos in ihrer Mailbox? Jetzt abonnieren!

Livorno ist nicht nur der Fährhafen, um nach Korsika zu fahren, sondern bietet auch einen wunderschönen Küstenstreifen Richtung Süden

Livorno

Livorno : eine Einführung

Sanft abfallende Sandstrände, beeindruckende Klippen und charmante Badeorte. Livorno verfügt über eine vielfaltige schöne Küste, die von der Stadt selbst, über Quercianella, Castiglioncello, Vada, Cecina, Bibbona, Castagneto, San Vincenzo bis nach Piombino geht. Der erste Teil von Norden anfangend ist Felsenküste, somit ein Paradies für die Taucher, dann beginnen ab Vada die schönen Sandstrände mit im Hintergrund Pinienwäldern. Livorno liegt am Thyrenischen Meer, bzw. an der Westküste der Toskana. Zu Livorno gehört auch der Naturpark des Toskanischen Archipel mit den Inseln Gorgona, Capraia, Elba, Pianosa und Montecristo, wo auf Festland und Inseln die Naturliebhaber, Wanderer und Radfahrer zu ihrem Vergnügen kommen. Die Küche in Livorno bietet mehrere Spezialitäten mit sehr viel frischen Fisch! Strand, Natur, Kultur, Sport, besonders mildes Klima, Wein und gutes Essen... herzlich willkommen in der Provinz Livorno!

Die Weinstraße hinter der Küste
Hinter diesen Stränden prunken viele Weinberge und Olivenhaine. Die "Etruskische Weinstrasse", wo auch bestes Olivenöl hergestellt wird, entwickelt sich parallel zur Küste, südlich von Livorno, auf einer Strecke von fast 50 km. Aus dieser Gegend kommen einige der besten Rotweine der Welt, wie zum Beispiel der Sassicaia, Ornellaia, und Masseto. Vor Allem zwischen Bolgheri und  Castagneto Carducci konzentriert sich eine hohe Anzahl von berühmten Winzern, die erst seit wenigen Jahren dieses Küstengebiet entdeckt haben, um hier vorwiegend Trauben wie Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah anzubauen, um sie danach in französischen Barrique-Fässern reifen zu lassen. Das Ergebniss heißt "Super-Tuscan" und wird mit dem DOC Zeichen versehen.

Video


Livorno: ein Stück Geschichte

Woher der Name Livorno kommt, ist nicht bekannt. Jedenfalls wird er mit dem Namen Livorna gestartet. Dies kann von einem römischen Namen abgeleitet sein oder von dem lateinischen Wort für Krieg (Liburna). Was wir sicher wissen ist das Livorno ein kleines Fischerdorf war, wo im 12. Jh. von den Pisnern eine erste kleine Festung direkt ans Meer gebaut wird. In der Zwischenzeit hat die Stadt selbst ca. 195.000 Einwohner und  die ganze Provinz ca. 340.000 mit einer Oberfläche von ca.1200 qkm.

Der Hafen
Livorno ist eine der jüngsten Städte der Toskana und entwickelt sich zuerst als aller südlichste Anlegestelle des Hafens von Pisa. Als dann Pisa allerdings versandet und schon unter florentinischer Herrschaft ist, eintscheiden die Medicis, die umliegenden Sumpfgebiete zu entwässen, die Malaria zu bekämpfen und so wurde der neue Hafen in Livorno gebaut, bzw. eine riesiege Festungsanlage gebaut, für 12.000 neue Einwohner, welche durch die sogenannten "Freiheitsgesetze" überzeugt wurden hierher zu ziehen. Livorno ist dadurch ein großer Schmelztiegel von vielen Kulturen und Farben geworden, was sich auch heute noch im Stadtbild spiegelt.

Medici
Wie in vielen anderen Städten, war die Medici-Familie auch für die Stadt Livorno von großer Bedeutung. Die stolze Statue von Ferdinand I , Gründer der Stadt, steht immernoch vor dem "alten" Hafen. Da hier keine Steuern bezahlt wurden, demokratische Freiheiten und Immunität gewährt wurden, entwickelt sich diese neue Stadt zu einem Paradies der Händler aus aller Welt. Im 19.Jh. fangen an sich die Industrien zu entwicken, wo anfangs die Korallenverarbeitung und die Bierbrauerei sehr wichtig waren, aber an allererster Stelle natürlich immer die Schiffswerfeten und später die Erdölraffinerien.

Der Zweite Weltkrieg
Im Zweiten Weltkrieg wurde Livorno mehrmals bombardiert und über die Hälfte zerstört. Wobei strategische Ziele, der Hafen und die Raffinerie schwer beschädigt wurden. Fleißig und schnell wurde die Stadt wieder aufgebautBei einem Besuch an den historischen Sehenswürdigkeiten von Livorno, sind die Narben des Krieges noch sichtbar. 
 

Auf dem Weg in der Provinz von Livorno

Die Provinz Livorno hat viel zu bieten. Die Highlights:

Natur

Die Naturparks von Livorno:

Il Parco Provinciale dei Monti Livornesi: zu Fuß, zu Pferd oder mit dem Mountainbike zu entdecken.

  • Entdecken Sie diesen geschützten toskanischen Park mit Wäldern reich an Steineichen, Erdbeer-Bäumen, Erika, Mastix, Kreuzdorn, Ginster, wo es ein bißchen höher ist auch Kastanien und in den ehmaligen Sumpfgebieten Pappeln.
  • Machen Sie einen schönen Spaziergang entlang der toskanischen Küste mit Felsen, kristallklaren Bächen, Pinienwälder und Täler mit bewaldeten Hügeln, bzw. mit einer großartigen Vielfalt.
  • Hier gibt es Tiere wie Wildschweinie, Rehe, Hirsche, Füchse, Marder, Steinmarder, Wiesel, Fasane und Stachelschweine.
  • Birdwatcher sind hier auch im Paradies, da mit so verschienen Landschaften dieses Gebiet besonders reich an Vögeln ist.
     Video

    Parchi della Val di Cornia: die Kombination aus einem naturnahen Urlaub und Kultururlaub.
  • Entdecken Sie die Geschichte der Etrusker und des Mineralien-Abbaus in den archäologischen Parks: Parco Archeo-Mineraio San Silvestro und Parco Archeologico Baratti e Populonia, aber genießen Sie auch die Natur im: Parco Forestale Poggio Neri, Parco Costiero Rimigliano, Parco Costiero Montioni, Parco Costiero Sterpaia und die Museen Rocca di Campigli, Museo del Castello e delle Ceramiche Medievali und das Museo Archeologico di Populonia.
  • Besuchen Sie die mittelalterlichen Dörfer der Val di Cornia: Campiglia Marittima, Suvereto, Sassetta, Monteverdi Marittimo, Baratti und Populonia.
  • Genießen Sie die Wanderwege entlang der toskanischen Küste in Kombination mit Wanderwegen durch die Berge.
  • Genießen Sie die Natur, Geschichte und toskanische Küche, mit dazu die guten Weine der Toskana.
    Video

    Die Strände von Norden bis Süden: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png = Blaue Flagge                
  • Ardenza: Frei / Strandbäder / Hundestrand / Windsurfen / Kitesurfen / Bootsanlegestelle< >http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png:Sand/ Kiesel / Felsen – Frei / Strandbäder/ Windsurfen / Kitesurfen / Tauchen / Segeln / Bootsanlegestelle
  • Quercianella http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png:  Kiesel / Felsen – Frei / Strandbäder - Tauchen / Segeln / Bootsanlegestelle
    Castiglioncello http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png: Sand/ Kiesel / Felsen – Frei /Strandbäder - Tauchen / Segeln / Bootsanlegestelle
    Rosignano Solvay http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png: Sand/ Kiesel – Frei / Strandbäder - kinderfreundlich / Hundestrand / weißer Strand / Bootsanlegestelle
  • Vada http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png:Sand - Frei /Strandbäder  - kinderfreundlich / Hundestrand / weiße Strände / Tauchen / Segeln / Windsurfen / Kitesurfen
  • Cecina Mare http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png: Sand – kostenlos und Strandbäder - kinderfreundlich / Hundestrand, Behindertengerechte Einrichtungen / Tauchen / Segeln / Windsurfen / Kitesurfen
  • Marina di Bibbona http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png: Sand - Frei /Strandbäder  - Behindertengerechte Einrichtungen
  • Marina di Castagneto http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png: Sand – Frei / Strandbäder - Tauchen / Segeln
  • San Vincanzo: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png: Sand – Segeln / Windsurfen / Hafen / Hundestrand / FKK-Strand
  • Baratti: Sand/Felsen – Port/ Tauchen / Behindertengerechte Einrichtungen
  • Piombino http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/24/Blue_Flag_Logo.svg/1280px-Blue_Flag_Logo.svg.png: Sand/Kiesel – Hafen / Tauchen / Segeln

 

Wandern
Vor allem der Naturpark der "Monti Livornesi" ist bei Wanderern beliebt. Die Wege sind relativ einfach, über nicht besonders hohe Hügel und im Schatten der Bäume, so hat man auch im Sommer angenehme Temperaturen. 

Wanderung

Der "Monti Livornesi Park" verfügt über mehrere Wanderwege in einem ca. 3.300 Hektar größen Gebiet, welches sich von Livorno, über Collesalvetti landeinwärts, über die Valle Benedetta (wörtlich übersetzt: das gesegnete Tal) und Montenero, einen kleinen Abstecher ans Meer bei Calafuria und bis in den Süden nach Rosignano Marittimo entwickelt. Eine reiche Fauna und Flora bieten den Naturliebhabern ein große Vielfalt an verschiedenen Ambienten. Die Hügel sind idesal zum wandren, trekken, Mountain-Biken und reiten, da der ca. 200 km lange Reitweg von hier bis zum Parco Interregionale Montioni führt.

Ein toller Wanderweg geht auch von Populonia, rund um die Landspitze bis nach Piombino, durch einen niedrigen typischen "Macchia Mediterraea" Buschwald..

Fahrrad                            Zypressenallee nach Bolgheri Toskana

Die Provinz Livorno bietet viele Wege durch die Pinienwälder, vorbei an Weinbergen und über die Hügel. Es gibt vier Fahrradwege für Anfänger, 10 für mittlere und 6 Wege für erfahrene Radfahrer. Es gibt auch in den Livorneser Wäldern und Parks mehrere Mountainbike-Strecken. 

Fahrradweg
Cipressi e Borghi di pietra

Von Cecina gibt es eine schöne Tour von 41 Kilometern. Diese Tour beginnt bei den Pinienwäldern an der Küste in Marina di Cecina nah Marina di Bibbona, dann entlang der berühmten Viale dei Cipressi (die längste Zypressen-Allee der Welt), durch Bibbona, Casale Marittimo, Guardistallo, Montescudaio und endet wieder in Cecina.

Wellness             toskana venturina terme calidario

Die Thermen "Calidario" in Venturina sind die bekanntesten der Provinz Livorno. Das Wasser entspringt an der Quelle (Aqua Populoniae) mit 36°C , ist Schwefel-, Chlorid-, Kalzium- und Magnesiumreich, speist ein 3.000qm großes Becken mit mehreren Quellen unter dem Becken, mit ca. von 100 bis 450 Liter pro Sekunde!...dait ist andauernd "frisches" Wasser garantiert. Dazu gehört eine tolle Spa, wo man viele verschieden Behandlungen genießen kann.

Shopping
Die besten Märkte in der Provinz Livorno (immer nur vormittags) :

in Livorno täglich (nur Sonntags geschlossen) auf dem Piazza Cavallotti, Piazza Garibaldi und Via Buontalenti, Via XX Settembre

Montag: Castagneto Carducci – Pizza del Popolo     

Dienstag: Cecina – Zentrum, bzw. Aureliastraße und Seitengassen

Mittwoch: Marina di Bibbona – Ortszentrum (Mitte Juni bis Mitte September), Piombino - Via Ferrer

Donnerstag: Castiglioncello - Pineta Marradi (nur im Sommer), Bibbona Piazza del Mercato, Castagneto Carducci - Via Leonardo da Vinci

Freitag : Livorno  - Via dei Pensieri, Via Allende (beim Fußballstadion), Rosignano Marittimo - Piazza Garibaldi

Samstag: San Vincenzo – Piazza Giovanni XXIII

Sonntag: Marina di Cecina - Viale della Repubblica

Antiquitäten-Markt jeden letzten Sonntag des Monats in der Fußgängerzone in Cecina und jedes zweites Wochenende des Monats in Piombino - Piazza Cavallotti, Corso Italia

Livorno mit Kindern

Cavallino Matto - Castagneto Carducci

Cavallino Matto ist der beliebteste Freizeitpark der Toskana. (Wasser) Shows, Piratenschiffe, 4D-Kino, tolle Achterbahnen und viele Spielmöglichkeiten auch für die Kleineren.

Acqua Village – Cecina

Die Kinder vergnügen sich im Wasserpark "Aqcua Village" in Cecina. Viele verschiedene Wasser-Rutschen, wo die Großen und auch die Kleinen ihren Spaß haben. Großer Pool, wo es einmal jede Stunde auch Wellen gibt, kleiner Pool mit Strand, Self-Service, Bars und Eisdiele versorgen mit vielen Möglichkeiten zum Hinsetzen-, oder legen bestens ihre Gäste.

 

Livorno, die Stadt selbst

https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQacWl6nV6sxTbg14EmOHS2hMZspuGQ8Iqs2_oXOmtd3qxYNugM

Livorno ist nicht nur ein Hafen, auch kulturell hat die Stadt viel zu bieten:

Kultur

IL Duomo
Die Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert befindet sich auf der Piazza Grande. Im Ersten Weltkrieg wurde diese Kirche, dem Heiligen Franziskus geweiht, schwer beschädigt und später vollständig wieder aufgebaut und im Inneren kann man noch einige Kunstwerke, die gerettet werden konnten.

La Venzia (Venedig)
Auch Venezia Nuova (Neues Venedig) genannt, ist dieser der charakteristischste Stadtteil von Livorno. Hier steht die Fortezza Nuova (Neue Festung), bzw. eines der ursprünglichen Bollwerke der Großen Festungsanlage der Medici, welches später umgebaut wurde zu einer kleineren Festung. Dieser Stadtteil ist einer der wenigen, der die Bombardierungen des Zweiten Weltkrieges überlebt hat. Der Bezirk wird gekreuzt durch Wasserstraßen in der Zeit der Medici-Familie für den Transport von Gütern erstellt. Die Brücken über den kleinen Plätzen dieser Bezirk erinnern entfernt an der Lagune von Venezia.

Fortezza Nuova
Diese robuste Festung wurde im sechzehnten Jahrhundert von der Regierung der Medici gebaut. Gleichzeitig ist es auch das fünfeckige Design der Stadt Livorno ins Leben gerufen.

Fortezza Vecchia
Strategische im Hafen, um die Verteidigung der Stadt setzen. Jahrhunderte später funktioniert Fortezza Vecchia Militärakademie. Kulturelle Veranstaltungen werden heute gehalten.

Piazza Grande
An diesem wichtigsten und eindrucksvollsten Platz von Livorno befinden sich das Palazzo Granducale (Königspalast) und der Kathedrale von Livorno. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg ist der Platz mit dem Palast komplett renoviert.

Aquarium Diacinto Cestoni
Schön als Familienausflug ist das Aquarium, die nach der Biologe und Wissenschaftler Diacinto Cestoni benannt ist. (Die Person die zeigten dass Krätze durch einen Parasiten verursacht wird). Die Kinder und Eltern lernen alles, was lebt, in dem Meer und was in ihm ist.

Museo di storia naturale del Mediterraneo
In einer Nussschale durch die Natur des Mittelmeeres und der Küste. Sonderausstellungen von Pflanzen, Tieren und Menschen von der Vorgeschichte bis in die heutige Zeit. In der  "Sala del Mare", bzw. im Meeres-Saal sind Delfine und Wale dargestellt, so schön, dass Sie denken das Sie unter Wasser sind..

La Chiesa di San Jacopo
Eine besondere Kirche an einem besonderen Ort. Die Kirche von San Jacopo befindet sich nur wenige Meter vom Meer entfernt. Der Bau des San Jacopo dauerte von 1160 bis etwa 1897.

Natur
Genießen Sie die frische Meeresluft bei einem Spaziergang an der Strandpromenade vom Hafen bis in den Vorort Antignano. Auf der einen Seite die Küste des Ligurischen Meeres und auf der anderen Seite die beeindruckenden Paläste und Villen von Livorno.

Ereignisse
Ende Juli sind in La Venezia für eine Woche Konzerte, Theater, Märkte und Straßenkünstler. Mehr als achtzig Teile sind geplant und die Veranstaltung wird traditionell mit einer Oper geschlossen. Effetto Venezia ist kostenlos.


Nützliche Links:
- Effetto Venezia
- Bolgheri Melody
- Vertrina Toskana
 

 

 

 

 

 

 

Andere Bereiche, in der Toskana