Suchen   
Newsletter

Die besten Angebote und die besten Urlaubstipps kostenlos in ihrer Mailbox? Jetzt abonnieren!

In Pisa gibt es mehr als nur einen Schiefen Turm!

Erleben Sie diese wunderschöne Kunststadt in der Toskana mal auf andere Art und Weise, mit Kindern, mit dem Hund, zu Fuß, auf dem Fahrrad, oder mit dem Boot! Oder wie wäre es mit einer privaten Stadtführung in Pisa?

In Pisa gibt es mehr als nur einen Schiefen Turm!

Weltweit kennt jeder den Schiefen Turm von Pisa. Viele kommen alllerdings an und sind total überrascht, dieser Turm steht nicht alleine!Piayya dei miracoli, schiefer turm, pisa, toskana

Auf dem "Platz der Wunder", wie er von einem italienischen Dichter genannt wurde, stehen die Kathedrale, die Taufkirche, der Monumentalfriedhof, das alte Krankenhaus (heute Museum) und ein ehmaliges Kloster (heute Museum). Der schief-geratene Turm ist der Glockenturm, der damals nicht nur die Uhrzeit und Messen verkündigte, sondern auch Brände und Kriegsangriffe! Außerdem wird er nach wie vor als Aussichtsturm benutzt...damals um Ausschau nach den Feinden zu halten, heute für die Touristen, um mit dem Blick das Panorama zu erobern. Entlang des Platzes verläuft die mittelalterliche Stadtmauer, die teilweise begehbar ist.

Pisa Piazza dei Cavalieri, ToskanaObwohl viele Touristen leider nur diesen Platz besuchen, vergessen Sie bitte nicht, dass Pisa zwar eine kleine Stadt ist, mit nur 95.000 Einwohnern, aber durch die lange, stolze Geschichte noch viele weitere Sehenswürdigkeiten bietet! Vieles hat mit der Universität zu tun, so befindet sich gleich neben dem Hauptplatz der älteste Botanische Garten (zur Universität gehörend) der Welt!...und man kann ihn natürlich besuchen, sowie auch das kleine, aber feine, hochinteressante, dazugehörende Museum.

Nur wenige Schritte weiter befindet sich der Piazza dei Cavalieri, wo unter der Familie Medici der Rittersorden von Pisa gegründet wurde. Heute befindet sich hier die Elite-Universität "Scuola Normale". In einer Seitenstraße befindet sich das Hauptgebäude der Universität "La Sapienza" und es wimmelt  während der Woche an Studenten, da in Pisa ca. 40.000 junge und auch weniger junge Leute studieren. Hier konzentrieren sich natürlich viele nette Lokale, nicht nur um eine Kleinigkeit zu essen, sondern auch mehrere Restaurants, die von den niedrigsten, bis zu den höheren Preisstufen ihren Gästen leckere italienische Gerichte anbieten. Um die Ecke befindet sich das alte Marktviertel, wo es besonders bunt und manchmal auch laut wird. Nur wenige Schritte entfernt, die Einkaufsmeile mit Geschäften jeder Art und Preisstufe. Sehenswert sind auch die Domenikaner-Kirche Santa Caterina, die Benediktiner-Kirche San Michele in Borgo und die Franziskaner-Kirche San Francesco, sowie auch das Stadtmuseum San Matteo.Pisa, Museo delle Navi Antiche, Toskana

Der Arno teilt die Stadt in 2 und am Ufer reihen sich schöne Paläste aneinander, sowie auch mehrere Kirchen. Südlich des Arnos befindet sich der sogenannte "Neue Teil" der Stadt, wo allerdings an einigen Stellen die Geschichte auch bis ca. 1300 Jahre zurück geht!, aber auch moderne Werke, wie die 180 qm große Hauswand, die von Keith Haring 1989 mit einem enormen Murales bemalt wurde. Eine schöne Einkaufsstraße, der Ausstellungspalast "Palazzo Blu", die hübsche kleine, gotische Kirche Santa Spina, bzw. gibt es viel mehr zu sehen, als Sie denken!Graffiti, Wandmalerei, Keith Haring, Pisa, Toskana

Alles ist in Gehweite und ein Großteil der Altstadt ist Fußgängerzone, falls Sie aber lieber radfahren, können Sie an mehreren Stellen auch ein Fahrrad leihen, oder vielleicht ein Segway...

Sehr schön ist auch die Bootfahrt auf dem Arno, von wo aus die Stadt besonders romantisch wird und wo besonders die Kinder ihren Spaß finden. Falls Sie mit Familie unterwegs sind, ist vor Allem das Museum der "Antiken Schiffe" zu empfehlen, wo nicht nur bis zu 2000 Jahre alte Schiffe ausgestellt sind, sondern auch die Geschichte von Pisa, bzw. des alten Hafens und der Seerepublik mit vielen interessanten Schaufenstern erklärt wird.

Möchten Sie eine Stadführung in Pisa mit Jo machen? Schreiben Sie ihr: jodorothee.olie@gmail.com , oder rufen Sie an: 0039-3476617575. Sie ist zwar gebürtige Krefelderin, lebt aber seit vielen Jahren in Italien und hat in der Toskana ihre zweite Heimat gefunden. Ausgebildet wurde sie von der Region Toskana und hat die öffentliche Genehmigung nicht nur in Pisa, sondern auch Volterra und Livorno zu führen. Gerne wird Sie ein passendes Program für Sie gestalten und auf ihre persönlichen Wünsche eingehen.

Haben Sie Lust bekommen, mehr von Pisa kennenzulernen und brauchen jetzt noch die passende Ferienunterkunft? Gerne werden wir Ihnen bei der Suche behilflich sein!

Möchten Sie den Blog-Post mit Ihren Freunden teilen?:
© 2000 - 2021 Tritt - Case in Toskana
toskana@tritt-toskana.de · (+49) 0151 2877 6111 Whatsapp Logo