Suchen Sie Abkühlung: 6 natürliche Badestellen in der Toskana

Neben einer fast 700 Kilometer langen Küste mit wunderschönen Stränden, da ja auch die Inseln dazugehören, bietet die Toskana noch weitere Orte mitten in der Natur, an denen Sie sich abkühlen können. Wir listen 6 für Sie auf.

Suchen Sie Abkühlung: 6 natürliche Badestellen in der Toskana

Die Toskana hat dem Urlauber viel zu bieten, wunderschöne Landschaften, gutes Essen, viel Kultur und Geschichte und natürlich auch Meer und Strand. Die Festlandküste der Toskana ist mehr als 300 km lang. Von Viareggio im Norden nach Orbetello im Süden. Sie haben also eine große Auswahl, wenn Sie während Ihres Urlaubs in der Toskana am Strand entspannen und das Tyrrhenische Meer genießen möchten. Falls Sie aber mal eine Alternative möchten, gibt es auch andere Badeorte in der Toskana. Orte, an denen man sich manchmal etwas mehr Mühe geben muss, aber es lohnt sich, mitten in der Natur zu sein. Wir haben für Sie 6 Badeplätze mit natürlichen Badegewässern ausgewählt.

Polle di Malbacco und il Pozzo della Madonna - Lucca, Toskana

Die natürlichen Schwimmbäder und Wasserfälle von Malbacco befinden sich in Seravezza, in der Provinz Lucca, in der nördlichen Toskana. Es ist ca. 1 Autostunde von Lucca und eine halbe Stunde von Forte dei Marmi entfernt. Der Bach ist ein Arm der Versilia. Das klare Wasser im Bach und in den Becken ist frisch und selbst in warmen Sommern natürlich kühl. Sie können dort schwimmen und tauchen. Es ist ein wunderschöner Ort, der jedoch von denTouristen entdeckt wurde, so dass es leider manchmal ziemlich voll ist. In dem Fall empfehlen wir ein wenig weiterzugehen, so finden Sie möglicherweise ruhige Stellen entlang des Baches. Tragen Sie deshalb bequeme Schuhe und bringen Sie Ihre eigenen Vorräte und Wasser mit. Sie können auf dem Parkplatz von Malbacca parken und dann zu Fuß in etwa 20 Minuten das Wasser erreichen.

Cascata di Moraduccio - Firenzuola, Toskana

Die Wasserfälle von Moraduccio befinden sich am äußersten Zipfel der Provinz Florenz an der Grenze zur Emilia Romagna in der Nähe der Stadt Firenzuola. Eine kurze 2-stündige Fahrt von Florenz entfernt. In der Nähe des Restaurants Le Cascate befindet sich eine kleine Straße, die zum Parkplatz des Wasserfalls führt. Danach müssen Sie eine Brücke über den Fluss zur Uferpromenade überqueren. Die Straße ist sehr kurvenreich, mit einigen besonders scharfen Kurven. Falls Sie diese Herausforderung nicht gerne in Kauf nehmen, können Sie Ihr Auto auch entlang der Straße parken und den Weg (ca. 300 m) zu Fuß zurücklegen. Es ist ein wunderschöner Ort inmitten der Natur, das Wasser fließt durch eine tiefe Schlucht. Auch hier geht es am Besten früh los, damit es nicht zu voll ist.

Stretti di Giaredo – Pontremoli, Toskana 

Ein weiterer reizvoller, unberührter Ort in der nördlichen Toskana, in der Lunigiana (Provinz Massa - Carrara), etwa 1 Stunde oberhalb von Lucca und 2 Stunden von Florenz entfernt. Um dorthin zu gelangen, nehmen Sie die Autobahnausfahrt Pontremoli und fahren dann in Richtung Zerni. Folgen Sie den braunen Schildern nach "Stretti". Vom Parkplatz sind es ca. 10 Minuten zu Fuß bis zum Eingang der Schlucht, der Weg führt entlang des Gordana-Flusses. Die Felswände der Schlucht sind von Natur aus wunderschön gefärbt. In dem klaren Wasser, das durchfließt, können Sie sich nicht nur abkühlen und schwimmen, sondern auch Canyoning-was hier Wassertrekking bedeutet, betreiben. Sie können dies hier mit und ohne Führung tun. Führungen inkl. Material können im Touristenbüro in Filattiera, Sigeric buchen. Auf dem Gelände des Stretti können Sie mehr von diesem schönen Ort sehen.

Masso delle Fanciulle – Pomarance, Toskana 

Sie finden diesen Ort mit dem idyllischen Namen "Felsen der Mädchen" in der Nähe von Volterra, etwa 1,5 Autostunden von Pisa und eine Stunde von der Küstenstadt Cecina entfernt. Die Legende erzählt, das 3 Mädchen, die den Aufmerksamkeiten eines Herren entgehen wollten, hier ins Wasser gesprungen und ertunken sind... Der Felsen befindet sich in der Nähe des Waldgebiets von Berignone, einem wunderschönen Naturschutzgebiet. Der Fluss Cecina ist hier breiter, so kann man erfrischend baden. Sie können das Wasser an verschiedenen Stellen betreten. Am Flussbett befinden sich 2 Parkplätze, von denen aus man ca. 20 Minuten (ein Stückchen muss man durch das Flussbett gehen, wo das Wasser im Sommer meistens um die 10 cm Tiefe erreicht) entlang dem Fluss bis zu den Cateratte geht, bzw. eine Mauer, die einen kleinen Wasserfall bildet (hier ist das Wasser tief genug zum springen!) und dann geht es bis zum Felsen weiter. Das Wasser ist kristallklar und sauber, man kann dem Flussbett eventuell auch ziemlich lange folgen, um einen ruhigen Ort zu finden, da es im Sommer auch recht voll werden kann. Der Weg ist auch für Kinder geeignet.

L’Elsa Viva – Colle Val d’Elsa, Toskana 

Die Elsa Viva ist ein Fluss in der Nähe der Stadt Colle Val d'Elsa, etwa 1 Stunde von Florenz und etwa 30 Minuten von Castel San Gimignano entfernt. Die Elsa entspringt in der Provinz Siena in der Nähe der Stadt Molli in Sovicille auf einer Höhe von ca. 590 m und erreicht nach ca. 22 km das Dorf Colle Val d'Elsa. In Gracciano, nach der Brücke von San Marziano, färbt sich das Wasser türkis und bildet einen wunderschönen Wasserfall namens Dioborrato, der hier ein 10 Meter tiefes Bad geschaffen hat. Es ist der Ort, an dem die guten Schwimmer unter anderem großartige Sprünge machen können. Danach fließt der Fluss schön durch den Wald und bietet an vielen Stellen die Möglichkeit, ein erfrischendes Bad zu genießen. Oft bildet der Fluss kleine und große Schwimmbäder, die sich auch für Kinder und Nichtschwimmer für ein schönes Bad eignen.
 

Il Corsalone – Arezzo, Toskana 

Der Fluss Corsalone ist ein Nebenfluss des Arno und befindet sich in der Nähe von Bibbiena im Casentino-Tal in der Provinz Arezzo. Fahren Sie in Richtung Corsalone und folgen Sie dann der Via Europa und der Via Primo Maggio. Es gibt 2 Badeplätze mit klarem, kaltem Wasser. Im Schatten der Bäume können Sie hier ein schönes Picknick machen.

2 weitere Tipps, wenn Sie einen dieser natürlichen Badeorte besuchen möchten, versuchen Sie, das Wochenende zu meiden und gehen Sie früh morgens oder am Ende des Nachmittags.

** Fotocredits header: Fai, www.fondoambiente.it



Möchten Sie noch mehr in der Toskana entdecken? Wählen Sie die passende Ferienunterkunft nach Ihren Wünschen, oder fragen Sie uns

Teile diesen Blog-Post jetzt mit deinen Freunden:
 
© 2000 - 2019 Tritt - Case in Toskana
toskana@tritt-toskana.de · (+49) 0151 2877 6111 Whatsapp Logo