Blumen für die Heilige Zita in Lucca, Toskana

Jedes Jahr am 27. April wird in Lucca der Tag von Santa Zita, der Schutzpatronin der Hausfrauen, der Zimmermädchen und der Kellnerinnen mit einem wunderschönen Blumenfestival gefeiert.

Blumen für die Heilige Zita in Lucca, Toskana

 Die Geschichte von Santa Zita reicht zurück bis ins Jahr 1218, als dies kleine Italienerin in Monsagrati, etwa 15 km von Lucca entfernt, geboren wurde. Als sie 12 Jahre alt war, arbeitete sie als Dienstmädchen für die wohlhabende Familie Fatinelli in Lucca. Lange Zeit wurde Zita von ihrem Arbeitgeber und dessen anderen Dienstmädchen nicht gut behandelt. Sie blieb jedoch hilfsbereit und freundlich zu allen (insbesondere den Armen) und hingebungsvoll und respektvoll gegenüber ihren Arbeitgebern. Schließlich erhielt sie auch die Anerkennung, die sie von ihnen verdiente.

Legenden und Blumen in Lucca

Es gibt verschiedene Legenden über Zita. Eines Morgens, als sie Brot backte, verließ sie diese Arbeit, um jemandem in Not zu helfen. Ein paar andere Bedienstete erzählten es der Familie Fatinelli, aber als sie genauer hinschauten, sahen sie, dass Engel das Brotbacken für Zita fertig gemacht hatten. Einer anderen Legende zufolge wurde sie eines Tages von ihrem Chef erwischt, als sie mit einer Schürze voller Brot auf dem Weg zu den Armen war. Als er sie fragte, was sie trug, antwortete sie, dass ihre Schürze mit Blumen gefüllt wäre und alssie die Schürze aufmachte, konnte man tatsächlich nur Blumen sehen.

Festa di Santa Zita

Zita starb am 27. April 1278 im Alter von 60 Jahren, nachdem sie 48 Jahre lang für die Familie gearbeitet hatte. Die Familie Fatinelli beschloss, sie einer Kapelle der Kirche San Frediano in Lucca zu bestatten, wo sie auf natürliche Art und Weise mit der Zeit mummifizierte. Ein Stern wäre an diesem Tag über der Kappelle aufgetaucht und so entstand nach ihrem Tod ein wahrer Kult um sie und 1748 beschloss der damalige Papst Benedikt der 14., sie zur Heiligen zu erklären.

Blumenmarkt Lucca 

Der Tag wird jetzt mit einem großen Blumenmarkt, der "Fiera dei Fiori di Santa Zita" vor der San Frediano Kirche und auf der Piazza dell'Anfiteatro in der Altstadt von Lucca gefeiert, welche auch heute noch von prächtigen Mauern umgeben ist. Zu diesem Anlass wird ihr mumifizierter Körper auf dem zentralen Platz der Stadt platziert, damit die Menschen Blumen und andere Geschenke hinzufügen können.

Im Laufe der Jahre hat sich der Blumenmarkt zu einer echten Attraktion für Menschen aus der Umgebung entwickelt. Neben den verschiedensten Blumen- und Pflanzenarten finden Sie jetzt auch lokale Spezialitäten wie Wein, Olivenöl, Buccellato und Kastanien. Wenn Sie also am 27. April in der Gegend von Lucca sind, sollten Sie einen Blick darauf werfen.

Wenn Sie Santa Zita zu einem anderen Zeitpunkt besuchen möchten, kommen Sie zur Basilika San Frediano. Dort hat die Schutzpatronin eine eigene Kapelle, in der ihr Körper für den Rest des Jahres zu sehen ist. In den verschiedenen Gemälden an den Wänden sind Szenen aus ihrem Leben dargestellt. Die Kirche, in der San Vincenzo und San Frediano begraben sind, ist eine der meistbesuchten in Lucca.

san frediano , lucca, toskana
Foto von Wikipedia  

Tritt hat mehrere schöne Ferienhäuser in und rund um Lucca für Sie ausgesucht. Wenn Sie Luxus und Komfort während Ihres Urlaubs suchen, dann schauen Sie sich diese gepflegten Ferienwohnungen in Villa Arancera an, oder wenn Sie eine private Villa mit Pool bevorzugen, dann schauen Sie sich diese wunderschöne Villa an der Küste nördlich von Lucca, die Villa Camaiore an, welche perfekt für die ganze Familie ist, auch weil sie für einen Aufenthalt im Frühling und Herbst, einen beheizten Pool hat!

Lucca ist auch leicht von Pisa und Florenz aus zu erreichen. Gerne unterbreiten wir Ihnen Vorschläge, senden Sie uns eine E-Mail.
.

Teile diesen Blog-Post jetzt mit deinen Freunden:
© 2000 - 2019 Tritt - Case in Toskana
toskana@tritt-toskana.de · (+49) 0151 2877 6111 Whatsapp Logo