Newsletter

Die besten Angebote und die besten Urlaubstipps kostenlos in ihrer Mailbox? Jetzt abonnieren!

Florenz entdecken!

Wie kann es sein. daß der David von Michelangelo nach so vielen Jahren immernoch eine solche Menge Personen an sich zieht? Die Galerie der Akademie der Schönen Künste in Florenz, wo der originale David steht, wird von mehr als einer Million Personen pro Jahr besucht!

Florenz entdecken!

Aus einem Block Marmor

Michelangelo hat dieses Meisterwerk im Alter von nur 26 Jahren, zwischen 1501 und 1504, aus einem einzigen Block Marmor geschaffen...sein Motto war: "es muß nur der richtige Block sein, die Statue ist sowieso schon drin. Ich muß nur noch wegmachen, was zu viel dran ist" . Niemand hätte damals gedacht, dass dieser Carrara-Marmorblock zu einer der berühmtesten Statuen der Welt werden würde, als Anfang des 16ten Jahrhunderts Michelangelo den Auftrag bekam, einen Marmorblock zu bearbeiten, der in der Dombauhütte auf dem Platz lag und schon von 2 Bildhauern etwas ruiniert worden war.

Michelangelo baute sich damals einen Zaun rund um seinen Arbeitsplatz, um nicht gestört zu werden und auch damit niemand sehen konnte, was er machte. Nach mehr als zwei Jahren Arbeit wollten die Floentiner endlich sehen, wie weit seine Fortschritte waren, die Erwartungen waren immerhin recht hoch. Ein so überwältigendes Bild hätte allerdings niemand erwartet.

Groß und entschlossen

Diese Statue strahlt eine besondere Kraft und Entschlossenheit aus. Beeindruckend ist nicht nur die Größe, sondern auch der perfekte, nackte männliche Körper. Die Details der Anatomie, Muskeln, Adern und Sehnen, aber auch wie er die Schleuder über die Schulter hält, lassen vergessen, dass es sich um Marmor handelt.

Es war der Stolz der Florentiner. Der David wurde das Wahrzeichen des kleinen Staates Florenz, der gegen große Konkorrenten kämpfen musste. Der David war aber auch das Symbol einer neuen Zeiten. Zeit die in Florenz begann, die Geburt der Renaissance.

Florenz David von Michelangelo

Akademie der Schönen Künste - Museum in Florenz

Der David von Michelangelo ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Florenz und bringt durch die Eintrittskarten der Touristen viel Geld in die Kassen des Museums. Dieses Geld erlaubt viele weitere Kunstwerke der Stadt zu restaurieren und zu erhalten.
Es ist eine Tatsache, dass jeder, der das erste mal vor diesem Meisterwerk steht, überwältigt ist. In Florenz ist dieses Museum, diese Gallerie, ein absolutes Muss, Accademia delle Belle Arti - Akademie der Schönen Künste, wo natürlich auch hunderte von weiteren Kunstwerken geborgen werden. Es ist ratsam im vorraus zu reservieren, denn vor Allem in der Hochsaison können die Schlangen extrem lang sein.
Der David hat viele weitere Bildhauer inspiriert, so kann man ihn oft kopiert, oder imitiert, als Staute finden, oder besonders viel auch als Souvenir, manchmal auf den Schürzen, als Poster und sogar aus Lego-Steinen. 

GALLERIA DELL'ACCADEMIA
Via Ricasoli, 58/60
50122 FIRENZE

Teilen Sie Dieses Blog-Post: