Newsletter

Die besten Angebote und die besten Urlaubstipps kostenlos in ihrer Mailbox? Jetzt abonnieren!

Der Brunello feiert seinen 50sten Geburtstag!

Einer der bekanntesten Weine der ganzen Welt, kommt aus der Toskana und feiert dieses Jahr die 50 Jahre DOC!

Der Brunello feiert seinen 50sten Geburtstag!

Anfang 1966, genau am 28. März war es klar, dass 4 Weine aus der Umgebung von Montalcino, einschließlich der Brunello di Montalcino, die DOC Auszeichnung (Denominazionre di Origine Controllata, das Gütezeichen) erhalten sollten. Aber wo kommen solche Weine eigentlich her? Ein bißchen Geschichte über einen der großen Klassiker der Toskana...

Das hüglige Gebiet rund um Montalcino , südlich von Siena, ist seit immer als besonders gutes Weingebiet bekannt. Schon im Mittelalter wurden hier Trauben angebaut, um sie in Wein zu verwandeln. Natürlich hat sich vieles im Poduktionsprozess verändert, aber die Erde und das Klima sind größtenteils immernoch die gleichen. Die idealen Vorraussetzungen für einen Winzer, um roten Wein zu erzeugen: den Brunello di Montalcino.

DOC - kontrollierte Weine aus der Toskana

1852 wird von Clemente Santi ein erstes mal ein "rein roter Wein" in den Hügeln rund um Montalcino gekeltert. In einem bekannten Weinführer wird bereits 1902 dieser Wein "Brunello" genannt, der damals allerdings nur von 3 Winzern erzeugt wurde. Diese sind in der Zwischenzeit wesentlich mehr geworden und der Wein gehört schon seit den 50ger Jahren zu den in der Welt bekanntesten italienischen Weinen. 1966 wird er mit dem DOC-Gütezeichen ausgezeichnet und bekommt 1980 die DOCG (Denominazione di Origine Controllata e Garantita) Banderole. Eine wichtige Anerkennung für den Brunello.

Der echte Brunello ist an besonders strenge Produktions-Vorschriften gebunden. Erzeugt wir er aus 100 % Sangiovese-Trauben, die natürlich aus einem bestimmten Hügelgelände rund um Montalcino kommen und muss mindestens zwei Jahre im Holzfass, plus mindestens 4 Monate in der Flasche gelagert werden.  Es dauert ca. 10 Jahre bevor er den perfekten Reifegrad zum trinken erreicht. Kein Wunder, daß die Preise in die Höhe gehen...

Rosso

Für diejenigen, die eine preiswertere Variante des berühmten toskanischen Weines verkosten möchten, gibt es den Rosso di Montalcino. Dieser Wein wird aus den gleichen Trauben gemacht, trägt die DOC-Banderole und darf ein Jahr nach der Weinlese schon verkauft werden.

Brunello Riserva

Falls Sie aber mit der Qualität, natürlich auch dem Preis, noch ein bißchen höher gehen wollen, dann nehmen Sie den Brunello Riserva. Nur in den guten Jahrgängen wird eine Auslese der besten Trauben gemacht, welche fünf Jahre lang in den Eichenfässern lagern müssen....

Die bekanntesten Weingüter im Brunello-Gebiet sind: Biondi SantiBrunelliFuligniSalvioni und Valdicava. Bei diesen Winzern gibt es auch die Möglichkeit einen Rundgang zu machen, um vor Ort noch mehr über diese Weine und die Produktion zu erfahren und wo man natürlich auch einkaufen kann. Wir empfehlen Ihnen allerdings im vorraus zu buchen.

 

Teilen Sie Dieses Blog-Post: