Newsletter

Die besten Angebote und die besten Urlaubstipps kostenlos in ihrer Mailbox? Jetzt abonnieren!

Auf Trüffelsuche in der Toskana

Im Herbst kommen in der Toskana auf den Tisch nicht nur viele Pilze, besonders beliebt sind die "Porcini" - Steinpilze, sonden auch "Zucca" - Kürbis, "Castagne"- Kastanien und vergessen darf man nicht den "TARTUFO" - Trüffel!, vor Allem den weißen Trüffel.

Auf Trüffelsuche in der Toskana

Der Trüffel gehört zu der Familie der Pilze. Es ist eine Art Schimmel, der unterirdisch sich vorwiegend in der Nähe der Baumwurzeln entwickelt. In Italien kommt häufiger die weiße Variante vor, während Frankreich für den schwarzen Trüffel bekannter ist. Trüffel kann man nicht mit bloßen Augen finden, sondern nur mit Hilfe der speziell ausgebildeten Hunde, ihrem besonders empfindlichen Riechfähigkeiten und natürlich auch ein bißchen Glück dazu. 

Trüffel aus San Miniato - Toskana                                              

Die Trüffel findet man vorwiegend im Herbst, so gehen die Tartufai ab Ende September durch die Wälder, um das weiße Gold zu finden. Obwohl in Italien besonders Piemont, bzw. die Stadt Alba wegen Trüffel bekannt ist, kommen immer mehr Trüffelsucher auch in die Toskana, vorwiegend rund um Siena und in die Provinz Pisa um diese Delikatesse zu finden. Auch hier werden die "Tartufai" immer mehr und die Knollen sind bester Qualität. . 

Starker Duft
Während der Suche braucht der Tartufaio, bzw. Trüffelsucher seinem speziell ausgebildeten Hund, um die  wertvollen Knollen zu finden. Mit dem starken Geruch, weiß der Trüffelhund ohne große Mühe, wo er das weiße Gold unter der Erde finden kann, wodraufhin der Tartufaio ganz vorsichtig ausgraben muss. Auch Schweine haben den gleichen guten Geruchssinn und werden daher manchmal bei der Suche nach Trüffeln verwendet.

                       

 

 

 

 

Trüffelhauptstadt 

Die Trüffelhauptstadt der Toskana ist sicher San Miniato, in der Provinz Pisa, auf halbem Weg vom Schiefen Turm nach Florenz. Jedes Jahr findet einen Monat lang, am Wochenende ein riesiger Markt statt, wo es vorwiegend, aber nicht nur um den Trüffel geht. Dazu natürlich auch die Möglichkeit in vielen Restaurants, oder auch bei der Sagra (im Zelt gibt es lange Tische und leider manchmal auch lange Wartezeiuten) diese kostbare Knolle in hervorragenden Mahlzeiten zu genießen. Hier gibt es auch verschiedene Agenturen und Organisationen, die Trüffelsuchen organisieren. 

 

Auch in Volterra findet jedes Jahr Ende Oktober ein Trüffelf-Festival "Sagra del Tartufo" statt. Hier kann man nicht nur frische Trüffel einkaufen, sondern auch einheimische Produkte mit Trüffel, wie Honig, Käse, Salami und dazu kann man auch lernen wie ihn beim kochen zu verwenden.


Der Trüffel übrigens duftet besonders stark, der Geschmack allerdings ist nicht so intensiv und auch nicht besonders lange haltbar. Der Trüffel wird oft mit Öl verarbeitet, sodaß Geruch und Geschmack länger erhalten bleiben. 

Herbstrezept: Tagliatelle mit Porcini und Tartufo

Zutaten (für 2 Personen):  

 
Talgliatelle mit Steinpilzen und Trüffel

400 gr Tagliatelle (Bandnudeln)
400 gr Porcini (eventuell getrocknet)
250 ml Sahne
Extra-Vergine-Olivenöl
2 kleine Knoblauchzehen
Trockener Weißwein
Rosmarin
Salz
Zwiebel
Weißer Trüffel  


Zubereitung:
Setzen Sie einen großen Topf Wasser auf den Herd und kochen die Nudeln je nach Gebrauchsanweisung. In einer großen Pfanne braten Sie leicht die Zwiebeln mit Knoblauch leicht im Olivenöl an, bis sie glasig glänzend werden. Fügen Sie die Steinpilze dazu und lassen sie leicht anschwitzen. Mit einem Glas Weißwein ablöschen und dann die Sahne dazugeben. Die bißfest gekochten Nudeln dazugeben, eine Pise Salz, mit kleingehackten Rosmarin garnieren. Die Portionen verteilen und den Trüffel draufreiben.  

 

                                                                             Buon appetito!

Falls Sie sich jetzt auf einen Teller Tagliatelle freuen sollten und es mal vor Ort erleben wollen, dann kommen Sie doch direkt in die Toskana für einen schönen Urlaub. Gerne werden wir Ihnen helfen die passende Unterkunft zu finden!

Teilen Sie Dieses Blog-Post: